Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Parochie Groß Schönebeck (Schorfheide)

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
12.231 Personen
4.049 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Parochie Groß Schönebeck (Schorfheide)

Kirche Groß Schönebeck
(Bildveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Bürgervereins Groß Schönebeck)

Groß Schönebeck ist heute ein Teil der Gemeinde Schorfheide in Brandenburg.

Zur Geschichte des Ortes und seiner Umgebung sei Helmut Suters Werk "Groß Schönebeck, Aus 700 Jahren Geschichte" empfohlen (Gemeinde Schorfheide 2007).
Zahlreiche weitere interessante Beiträge hat der 'Bürgerverein Groß Schönebeck/Schorfheide e.V.' in seiner www-Präsenz zusammengestellt.

Zur einstigen Parochie gehörten neben Groß Schönebeck die eingepfarrten Ortschaften Liebenthal, Eichhorst (mit Papiermühle, Rosenbeck und Werbelliner Kanalkolonie), Uhlenhof (mit Schluft) und Klandorf.
Das vorliegende OFB fasst die Parochie durchgängig zusammen, weil zwischen den ortsansässigen Familien dichte Querverbindungen bestanden.

Die gegenwärtige Online-Version ist noch lange nicht vollständig. Ihr liegt in etwa ein Drittel des indizierten Quellenmaterials zugrunde. Leitfaden für die Übertragung ist die alphabetische Reihenfolge der Familiennamen. Daher fehlen auch noch zahlreiche Eheschließungen und Familien bereits aufgenommener Personen.
Ergänzungen der vorliegenden Fassung sind stetig in loser Folge vorgesehen.

Für Hinweise auf die Herkunft auswärtig Zugezogener oder auf den Verbleib abgewanderter Personen wäre ich sehr dankbar.
Insoweit gehe ich davon aus, dass ich den Hinweisgeber oder die Hinweisgeberin dann auch dankend zitieren darf, falls dem nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Zur Quellenlage

Das Kirchenbuch Gr. Schönebeck setzt im Jahre 1665 ein. Ab 1804 wurden für Liebenthal, wesentlich später auch für die anderen Gemeindeorte, eigene Kirchenbücher geführt.

Die Taufeinträge wurden bis ca. 1900 ausgewertet, Trauungs- und Sterbeeinträge im Rahmen der jeweiligen Sperrfristen auch darüber hinaus.

Düsseldorf, im Februar 2019
Claudia Römer




:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Brandenburg
Pfeil Kreis Barnim
Pfeil Groß Schönebeck im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Groß Schönebeck in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Groß Schönebeck
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Claudia Römer