Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Schüttorf

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
26.316 Personen
8.971 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Schüttorf

Die Stadt Schüttorf ist die älteste Stadt im Landkreis Grafschaft Bentheim. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte bereits 1154; 1295 erhielt die Stadt vom Grafen von Bentheim die Stadtrechte verliehen. Markante Kennzeichen in Schüttorf bilden das alte Rathaus (aus dem 15.Jahrhundert) und die evangelisch-reformierte Kirche (ebenfalls aus dem 15. Jahrhundert).

Zum Kirchspiel Schüttorf gehören die

  • Stadt Schüttorf (13.116 Einwohner)
  • Gemeinde Isterberg (ehemals Wengsel und Neerlage) (587 E.)
  • Gemeinde Quendorf (569 Einwohner)
  • Gemeinde Samern (nur teilweise, s. auch Kirchspiel Ohne)(733 E.)
  • Gemeinde Suddendorf. Die Gemeinde Suddendorf wiederum gehört seit Kurzem zur Stadt Schüttorf.  

(Einwohnerzahlen Stand 01.07.2016)

In den vergangenen Jahrzehnten erlebte die Stadt dramatische Veränderungen. Die traditionelle Textilindustrie ist - bis auf zwei Ausnahmen - einem Strukturwandel zum Opfer gefallen. Die Stadt Schüttorf verfügte im Osten der Stadt und östlich der Vechte über große eigene Flächen, die seit 1970 langsam in ein dynamisches Industriegebiet umgewandelt werden konnte, das sich durch eine positive Mischung verschiedener Industriezweige kennzeichnet.  Die Stadt ist durch zwei Autobahnen (A 30 und A31) gut in das deutsche und internationale Verkehrsnetz eingebunden.

 

Rathaus Schüttorf (© Gerd-Ludwig Hienz)

 

Bemerkungen / Quellen:

Für die Datenbank wurden folgende Quellen ausgewertet::

Kirchenbücher der Evangelisch-reformierte Gemeinde:

  • Geburten/Taufen 1654-1882
    Es fehlen die Jahrgänge 1660, 1666, 1668, 1683, 1684, 1689, 1690, 1693, 1694, 1695, 1696, 1697, 1705, 1706, 1707, 1708, 1709, 1710, 1711, 1712, 1713, 1715, 1717 tlw.,1726, 1727, 1734 tlw., 1735 tlw., 1736 tlw., 1737 tlw., 1738 tlw., 1739 tlw.
  • Heiratsregister 1654 - 1895
    Es fehlen die Jahrgänge 1660, 1666, 1668, 1683, 1684, 1689, 1690, 1693, 1694, 1695, 1696, 1697, 1705, 1706, 1707, 1708, 1709, 1710, 1711, 1712, 1713, 1715, 1716,1726, 1727, 1734, 1735, 1736, 1737, 1738, 1739
  • Sterberegister 1654-1883
    Es fehlen die Jahrgänge 1660, 1666, 1668, 1683, 1684, 1689, 1690, 1693, 1694, 1695, 1696, 1697, 1705, 1706, 1707, 1708, 1709, 1710, 1711, 1712, 1713, 1715, 1717 tlw.,1726, 1727, 1734, 1735, 1736, 1737, 1738, 1739

Die Daten der ev.-reformierten  Kirchenbücher  Schüttorf wurden  von  Ewald Koke, Schüttorf  erstmals erfasst.

Nachfragen, Änderungen und Ergänzungen zu den Daten:
Arbeitskreis Familienforschung der Emsländischen Landschaft e.V. (AFEL);
Bearbeiter: Fred de Jong (ofb@genealogie-emsland-bentheim.de)


:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Niedersachsen
Pfeil Kreis Grafschaft Bentheim
Pfeil Schüttorf im genealogischen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Genealogische Literatur Schüttorf
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Schüttorf in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Schüttorf
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Fred de Jong


Arbeitskreis Familienforschung der Emsländischen Landschaft e. V. (AFEL)