Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Frainspitz

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Auswärtige Geburtsorte
Pfeil Auswärtige Sterbeorte
Pfeil Auswärtige Heiratsorte
Pfeil Auswärtige Berufsorte
Pfeil Auswärtige Lebensorte
 
:: Statistik
17.868 Personen
6.626 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Frainspitz und Weinberg

Branišovice (deutsch Frainspitz) ist eine Gemeinde in Südmähren (Jihomoravský kraj) in Tschechien.
Es liegt ca. 20km nördlich der tschechisch-österreichischen Grenze bei Laa an der Thaya.

Nachbarorte sind im Norden Wolframitz (Olbramovice), Gubschitz (Kubšice) und Schömitz (Šumice), im Osten Pohrlitz (Pohorelice) mit Mariahilf (Nová Ves), im Süden Wostitz (Vlasatice) und Treskowitz (Troskotovice) sowie im Westen Dornfeld (Trnove Pole), Socherl (Suchohrdly u Miroslavi) und Aschmeritz (Našiměřice)

Erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1222. Während des Dreißigjährigen Krieges verödete der Ort und wurde erst ab 1670 neu besiedelt.

1781 wurde in der Nähe eine neue Siedlung Weinberg (Vinohrádky) gegründet, das ab 1849 zusammen mit Frainspitz die Gemeinde Frainspitz-Weinberg im Gerichtsbezirk Mährisch Kromau bildete. 1930 hatte der Ort ca. 860 Einwohner.

Die Kirche ist dem Hl. St. Laurentius gewidmet - Kirchenbücher werden seit 1680 geführt (bis 1784 in Wolframitz) und liegen im Mährischen Landesarchiv in Brünn bzw. auch Online mit acta publica

Geprägt wurde der Ort vom Gut Frainspitz mit dem herrschaftlichen Schloß des Hauses Liechtenstein bzw. später der Grafen Kinsky.
 

Kirchenbücher sind bis 1896 (Geburten), 1915 (Trauungen) und 1873 (Sterbefälle) komplett. Für den Zeitraum 1874-1949 stehen Index-Bücher zur Verfügung.

Korrekturen und Hilfe bei Erarbeitung der Lücken bzw. auch Daten nach 1945 sind erwünscht.




:: Weitere Links
Pfeil Tschechische Republik
Pfeil Mähren
Pfeil Kreis Brünn Land
Pfeil Frainspitz im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Frainspitz in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Frainspitz
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Jürgen Mittelhammer