Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Kolzow

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Auswärtige Geburtsorte
Pfeil Auswärtige Sterbeorte
 
:: Statistik
14.341 Personen
5.009 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Kolzow

Foto: Dieter Wallschläger

Der Landkreis Usedom-Wollin umfasste bis 1945 die beiden Inseln Usedom und Wollin und war ein preußischer Landkreis in Vorpommern. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Insel Wollin polnisch und gehört heute zum Powiat Kamieński in der polnischen Woiwodschaft Westpommern. Eines dieser Dörfer auf der Insel Wollin war das Dorf Kolzow, früher Colzow.

Kolzow lag nördlich von der Stadt Wollin auf der Insel Wollin und das evangelische Kirchenbuchduplikat hat Eintragungen aus folgenden Orten, in Klammern die heutigen polnischen Namen:

Chinnnow (Chynowo) – Körtenthin, damals Cörtenthin (Korzecin) - Dannenberg (Domyslów) – Fernosfelde (Rabiąż) – Heidebrink (Miedzywodzie) – Kodram,  damals Codram (Kodrab) – Kolzow, damals Colzow (Kolczewo) - Neu Kolzow, damals Neu Colzow  (Kolczewko) – Lauen (Lewno) - Leussin (Łojszyno) - Lüskow (Luskowo) - Neuendorf (Wiselka)  - Neu Lüskow - Laatzig bzw. Laatziger Ablage (Przystan Drzewna)  - Reckow (Rekowo) -  Swantuß (Swietousc) - Vietzig (Wicko) - Wanow (Warnowo) – Wartow - Wollmirstädt (Zólwino) - Zirzlaff (Sieroslaw) - Zünz (Zastan)

Erfasst wurden von mir Daten überwiegend aus dem Kreise Usedom-Wollin, jedoch finden sich auch Verbindungen zu dem Kreis Greifenhagen, dem Kreis Cammin und weiteren Kreisen, die sich aus den Kirchenbuchhinweisen und persönlichen Gründen ergeben haben.

Es lässt sich nicht verhindern, dass einige Personen in den verschiedenen Ortfamilienbüchern doppelt aufgeführt werden, die Kirche Tonnin war die Nachbarschaftskirche von Kolzow, hier herrschte ein reges Umherziehen von einem Ort zum anderen und etliche Ahnen wanderten auch von dem Kreis Cammin in den Kreis Usedom-Wollin ein oder umgekehrt.


Quellen

  • FamilySearch Kirchenbuchduplikate Kolzow ab 1800 bis 1874
  • FamilySearch Kirchenbuchduplikate Lebbin ab 1820 bis 1874
  • FamilySearch Kirchenbuchduplikate Tonnin ab 1810 bis 1874
  • Hinweise auf das Ortsfamilienbuch Tonnin

FamilySearch Verschiedene Kirchenbuchduplikate aus dem Kreis Cammin

  • Kirchenbuchduplikate Kunow (Cuno), Kirchenbuchduplikate Martenthin, Kirchenbuchduplikate Zebbin

FamilySearch Kirchenbuchduplikate aus dem Kreis Kammin

FamilySearch Kirchenbuchduplikate aus dem Kreis Greifenberg

  • Insbesondere Kirchenbuchduplikate aus Gützlaffshagen 1810 bis 1874
     
  • Persönliche Daten und Daten von Forschern die mir ihre Daten zur Verfügung gestellt haben.

Mein besonderer Dank gilt Margarete Campbell, die mir viele Daten des Kirchenbuches Kolzow zur Verfügung gestellt hat und die das Ortfamilienbuch Tonnin erstellt hat  und Jens Müller, der das Ortsfamilienbuch Kreis Cammin erstellt.




:: Weitere Links
Pfeil Polen
Pfeil Pommern
Pfeil Kreis Usedom-Wollin
Pfeil Kolzow im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Kolzow in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Kolzow
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Brigitte Max


Pommerscher Greif
OFB-Projekt und Forum