Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Swinemünde

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Auswärtige Geburtsorte
Pfeil Auswärtige Sterbeorte
Pfeil Auswärtige Lebensorte
 
:: Statistik
4.100 Personen
1.108 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Swinemünde

Swinemünde, auf polnisch Świnoujście ist eine Stadt, welche auf dem südlichen Teil der Insel Usedom liegt und bildet dort einen eigenen Stadtkreis. Sie ist der Vorhafen der Metropole Stettin. Swinemünde wird durch die Swine vom Festland getrennt.

Swinemünde war bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs das drittgrößte deutsche Ostseebad und wurde nach Kriegsende von der Sowjetunion am 6. Oktober 1945 der Verwaltung der Volksrepublik Polen unterstellt. Der Tourismus und die Hafenwirtschaft sind die Hauptwirtschaftszweige der Stadt.

Swinemünde hat viele Sehenswürdigkeiten, unter anderem den ältesten und höchsten Leuchtturm der Ostsee.

Der 68 m hohe Leuchtturm zeigt das höchste Leuchtfeuer der polnischen Ostseeküste. Über 300 Stufen führen hinauf zum Lampenhaus, wo Sie eine wünderschöne Aussicht genießen können. Zwischen 1854 und 1857 wurde der Leuchtturm errichtet. Bisher konnte ihm kein anderer polnischer Leuchtturm den Rang nehmen. Der Leuchtturm befindet sich am östlichen Ufer der Swine auf der Insel Wolin und ist nicht zu übersehen.

Geburten  1766 - 1792

Diese Ofb wurde in Zusammenarbeit von Ralf Wiedemann  ( Fotos von Archion herunter geladen ), Brigitte Max ( Fotos abgeschrieben und in Excel Tabelle gesetzt ) Bärbel Kehr ( Excel Tabelle korrigiert und in Ages gesetzt ) hergestellt.

Für die Namen wurde größtenteils eine einheitliche Schreibweise gewählt, auch ist eine doppelte Auflistung derselben Person nicht zu vermeiden.
Datumsangaben, denen ein „um“ vorangestellt ist, dienen der Orientierung und können vom tatsächlichen Datum erheblich abweichen.




:: Weitere Links
Pfeil Polen
Pfeil Pommern
Pfeil Kreis Usedom-Wollin
Pfeil Swinemünde im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Swinemünde in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Swinemünde
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Bärbel Kehr


Pommerscher Greif
OFB-Projekt und Forum